Februar 2011

SCHWERPUNKT: Der Kapitalismus und die Linke

 

  • MICHAEL SCHARANG: Das rasante Tempo des langsamen Niedergangs. Ein Manifest
  • PETER MOESCHL: Kapital und Verschwörung. Anmerkungen zu Michael Scharangs Manifest
  • FRIGGA HAUG: Der richtige Moment. Versuch, reformerisch in den Programmentwurf der LINKEN einzugreifen
  • GÜNTHER HOPFGARTNER: Klassenkampf! Anmerkungen zu Krise, Kommunismus und zur Kultur der Solidarität

 

Außerdem in diesem Heft:

  • JORDANA KALESCH - Give me 5
  • ERWIN RIESS: Der starke Mann an der Donau
  • LUTZ HOLZINGER: Eine Frage der Demokratie - oder was?
  • LUTZ HOLZINGER: Sicher unter'm Existenzminimum
  • ERWIN RIESS: Verfassungsbruch mit sozialer Ausgewogenheit
  • CHRISTIANE MARINGER: Die Spiele der Buben
  • FRANZ FEND: Der Mob des Ehrenamtes
  • ELISABETH PELZER: Blick und Augenblick. Was macht die Faszination von Dokumentarfilmen aus?
  • BÄRBEL MENDE-DANNEBERG: Grenzen des Sagbaren. Über das Buch „Zwischen Krieg und Euthanasie“ von Claudia Andrea Spring
  • FRANZ FEND: Sex, Gewalt und gute Laune. Über Robert Rodriguez' Krawallfilm Machete
  • WALTER BAIER: Peter Kreisky 1944-2010/li>
  • WALTER BAIER: Glanz und Scheitern des Bruno K.
  • PETER FLEISSNERs Abecedarium – Peak Oil - höhere Arbeitslosigkeit, sinkender Wohlstand

Bilder von ALFRED HRDLICKA

 

Kontakt

Volksstimme

Drechslergasse 42, 1140 Wien

Tel.: +43 1 5036580, Fax: +1 221 534 3222

redaktion@volksstimme.at

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber:

Verein zur Förderung der Gesellschaftskritik
ZVR-Zahl: 490852425
Drechslergasse 42
1140 Wien